Spieltag 3 - Astra Militarum Story Prolog

Zu viele Niederlagen musste das Astra Militarum auf Optimus 13 einstecken. Viele Brüder sind gefallen. Zu viele…

Die Stille tut in den Ohren weh und die Luft ist so zäh das man sie mit dem Messer schneiden könnte. Unmut macht sich in ihren Reihen breit, wie eine kursierende Grippe. Die Kampfmoral, das Feuer in den Augen, das einst loderte, ist viel mehr nur noch eine leicht aufflackernde Glut. Zusehen sind Gebrochene Männer, gezeichnet von dem anhaltenden Krieg. Zwar lebendig, doch zerfressen von all dem Leid und den Abscheulichkeiten, dass man sich wünschte lieber einer der gefallenen Brüder auf dem Schlachtfeld zu sein. Eine leere Hülle aus Fleisch und ein schwacher Geist sind die Narben, die ein jeder von ihnen mit sich trägt. Die Blicke der Männer gehen nicht mehr mit Gnadengebete in den Himmel, wo die schützende Hand des Imperators herrscht. Stattdessen sind sie auf den Boden gerichtet als sehnen sie sich nach ihrem Grab.

Ist der Glaube verloren, dann ist die Hoffnung gestorben…

Logbuch-Eintrag:
„Es scheint fast so als wäre der Gouverneur wahnsinnig geworden. Die Befehle werden zunehmend in Frage gestellt, das den Tod zur Folge hat. Exemplarische Exekutionen wurden bereits in jeder Einheit gemeldet. Etliche Deserteure sind zu verzeichnen. „

Die Säulen ihrer Werte stehen in Brand. Die Ordnung zerfällt in Chaos.

Dennis am 29.10.14 19:15

Letzte Einträge: Prolog Spieltag 2 8te Cadia, Battlereport Astra Militarum / Tyraniden, Story Teil 3, Story Teil 4, Prolog Necrons/Tyraniden Spieltag 4

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen